Infoveranstaltung 'Cannabis und Recht'

Dienstag, 19.07.2016, 20 Uhr - Literaturcafé der Stadtbücherei Heidelberg

Bericht von Holger Buchwald in der Rhein-Neckar-Zeitung vom 26.7.2016

(bitte draufklicken, um eine lesbare Darstellung zu bekommen)




Referenten

Rechtsanwälte Dr. Jörg Becker und Patrick Welke von der Kanzlei 'Becker Behlau', Heidelberg, www.kanzlei-hd.de 

Inhalt 

  1. Straftatbestände im aktuellen Betäubungsmittelstrafrecht (Handel, Abgabe, Anbau, Einfuhr, Besitz) 
  2. Mengenbegriffe des BtMG (Geringe Menge, nicht geringe Menge, normale Menge, Auswirkung auf die Strafandrohung) 
  3. Strafverfolgungspraxis (Eigenkonsum, § 31a BtMG, § 153 / § 153a StGB, Wiederholungstäter) 
  4. Tipps für das Verhalten im Umgang mit der Polizei (Aussageverweigerungsrecht, Akteneinsicht, Einlassung zum Eigenkonsum, Chatverläufe / Telefonüberwachung, § 31 BtMG Aufklärungshilfe, § 35 BtMG Therapie statt Strafe 
  5. Betäubungsmittel und Straßenverkehr (Trunkenheitsfahrten, § 316 StGB / § 24a StVG, Grenzwerte, Maßnahme nach der Fahrerlaubnisverordnung, Ungeeignetheit, regelmäßiger/gelegentlicher Konsum, Voraussetzungen der Wiedererteilung, MPU) 
  6. Weitere Folgen einer Verurteilung wegen Verstoß gegen das BtMG (Bundeszentralregister, §25 Jugendarbeitsschutzgesetz, Ausländerrechtliche Folgen) 
  7. Entwurf zum Cannabiskontrollgesetz (Ist das Ende der Prohibition in Sicht?)

Eintritt frei